Home RatgeberProbleme und Lösungen Pool riecht nach Chlor – Ursachen und effektive Behandlung

Pool riecht nach Chlor – Ursachen und effektive Behandlung

by Redaktion

Damit der Gartenpool jederzeit badebereit ist, muss das Wasser gepflegt werden. Denn Verunreinigungen und Blätter, Insekten und Bakterien siedeln sich an, und lassen das Wasser mit der Zeit nicht nur trüb aussehen, sondern kann es auch gesundheitsschädlich werden lassen. Um dagegen anzugehen, muss das Wasser ständig überwacht und mit Desinfektionsmitteln behandelt werden. Die meisten Poolbesitzer nutzen dazu Chlor und kennen das folgende Problem: der Pool riecht nach Chlor. Welche Ursachen das haben kann und wie man den Chlorgeruch behandelt, wird im folgenden Beitrag behandelt.

Pool riecht nach Chlor: wie entsteht Chlorgeruch?

Der Pool riecht nach Chlor – und Sie verstehen nicht, warum das so ist? Ist zu viel Chlor ins Wasser gegeben worden? Doch so einfach ist es nicht. Denn es wird unterschieden nach freiem und gebundenem Chlor. Das freie (auch ungebundene) Chlor kann Verbindungen mit organischen Verunreinigungen eingehen, und wird dann zu gebundenem Chlor. Der Chlorgeruch entsteht durch diese chemische Reaktion mit organischen Stoffen wie Urin, Schweiß oder Blut.

Wie schlimm ist Chlorgeruch?

Der Pool riecht nach Chlor und als Poolbesitzer fragt man sich natürlich zunächst, wie schlimm der der Chlorgeruch ist. Gebundenes Chlor ist beispielsweise Trichloramin. Darauf reagieren manche Menschen allergisch; unter anderem mit Atembeschwerden, was für Asthmatiker gefährlich werden kann. Augen und Schleimhäute werden gereizt. Insofern ist also der Chlorgeruch ein Indiz dafür, dass man als Benutzer des Wassers vorsichtig sein sollte, wenn man darauf empfindlich reagiert.

Poolwasser riecht nach Chlor: Ursachen

Trotz gründlicher Poolreinigung mit z. B. einem automatischen Poolsauger und der Anwendung von Poolchemie wird fast jeder Poolbesitzer irgendwann damit konfrontiert: der Pool riecht nach Chlor. Wenn der Pool nach Chlor riecht, hat das also zur Ursache, dass es Verunreinigungen im Pool gibt. Doch durch das Chlor werden diese unschädlich gemacht, es gibt also keinen Grund zur Sorge. Die Chlormenge, bei der Krankheitserreger im Wasser getötet werden, liegt bei etwa 0,3 bis 0,6 mg, wobei sie bis zu 1,2 mg betragen darf, ohne schädlich zu sein.

Als Ursachen für den Geruch nach Chlor im Pool gelten verschiedene Indikatoren, aber allesamt organische Verbindungen. Sie gelangen beispielsweise ins Becken, wenn viele Menschen den Pool benutzen ohne vorher zu duschen. Denn Schweiß ist eine solche organische Verbindung. Urin ebenfalls, den fast jeder Schwimmer auch bei gesunder Blase zumindest in geringen Mengen im Wasser verliert.

Chlorgeruch im Pool loswerden: Anleitung

Damit der Chlorgeruch im und um den eigenen Pool nicht überhand nimmt, kann man ein paar Maßnahmen ergreifen. Diese wollen wir hier genauer anschauen:

Poolwasser testen
Bevor man mit der Behandlung beginnt, sollten die Wasserparameter mit einem Wassertester geprüft werden. Manche Poolpflegemittel haben solche entsprechenden Teststreifen gleich in der Packung vorrätig. Ansonsten gibt es die Pflege- und Testkits überall dort zu kaufen, wo es Poolpflegemittel gibt. Wichtig ist die korrekte Anwendung, um verlässliche Ergebnisse zu erhalten.
pH-Wert korrigieren
Ist der pH-Wert kontrolliert worden, und liegt außerhalb des gewünschten Bereiches, sollte er umgehend korrigiert werden. Dazu gibt es Chemikalien, die den pH-Wert senken oder steigern. Nach der auf der Packung angegebenen Zeit bis die Maßnahme wirkt, sollte erneut gemessen werden, um zu prüfen, ob die gewünschte Wirkung eingetreten ist. Ansonsten musst du die Veränderung wiederholen.
Schockchlorung durchführen
Die Stoß-, bzw. Schockchlorung kann beispielsweise grünes Wasser wieder ins Lot bringen. Dafür gibt es sogenannte Schnell-Chlortabletten oder man nimmt vom klassischen Chlor eine größere Menge und gibt sie ins Wasser. Damit werden die Chloramine, die den unangenehmen Chlorgeruch verursachen, beseitigt. Außerdem auch Bakterien und Algen; du solltest allerdings darauf achten, dass sich das Chlor schnell auflöst.
Filteranlage laufen lassen
Unbedingt sollte nach einer solchen Maßnahme der Sandfilter oder Kartuschenfilter durchgehend laufen, um das Mittel gut im gesamten Wasser zu verteilen. Experten empfehlen, dass die Filteranlage zwei Tage durchgehend laufen sollte. Um noch eine effektivere Umwälzung zu erreichen, gibt es bei manchen Poolpumpen mit Sandfilter die Einstellung „Zirkulieren“. Damit wird nicht gefiltert, aber schneller umgewälzt.
Chlor Multitabs 5 in 1 - 200g Tabs Multi Chlortabletten - 1 x 5kg mit 5 Phasen Pflegewirkung für sauberes und hygienisches Poolwasser
  • Chlor Multitabs sind in 200g Tabs abgepackt & halten durch 5-Phasen Pflegewirkung den Pool sauber.
  • Die 5 Phasen Pflegewirkung sorgt für die Regulierung des PH-Wertes, zur Wasserdesinfektion,...
  • In den Pool Multi Tabletten ist keinerlei schädliche Borsäure enthalten.
  • Bei den Multitabs handelt es sich um ein organisches Chlorprodukt, welches mit Cyanursäure...

Wie hoch sollte der Chlorgehalt in einem Pool sein?

Meist steht auf der Packung des Chlors, was der Hersteller empfiehlt. Die Angaben beziehen sich auf einen Liter Poolwasser. Wie viel dein Pool fasst, kann errechnet werden. Grob geschätzt sollten auf einen Liter Wasser 0,5 bis 1 mg freies Chlor kommen. Bis zu 1,2 mg sind zu empfehlen, wenn der Pool stark frequentiert wird oder die Sonneneinstrahlung sehr hoch ist. Andere Quellen empfehlen nur 0,3 bis 0,6 mg. Am besten orientiert man sich am Hersteller. Riecht der Pool nach Chlor, kann man davon ausgehen, dass viel gebundenes Chlor enthalten ist, und sollte nachfüllen.

Tipp: in diesem ausführlichen Beitrag erfahren Sie, wie man den Pool ohne Chlor reinigen kann.

So beugt man Chlorgeruch langfristig vor

Pool riecht nach Chlor

Um gar nicht erst zu riskieren, dass der Pool nach Chlor riecht, können einige vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden: Der Pool sollte immer mechanisch gereinigt werden, also mit Bürste oder Poolsauger. Zur punktuellen Reinigung eignet sich sehr gut ein Akkusauger. Die regelmäßige Poolpflege mit Chemikalien oder Chlor-Alternativen gehört ebenso dazu. Und natürlich ist es wichtig, alle Parameter gründlich zu prüfen und regelmäßig zu testen. Um den Schmutzeintrag von außen zu reduzieren, kann auch die richtige Poolabdeckung sinnvoll sein.

Tipp: lesen Sie in diesem weiterführenden Artikel, wie Sie trübes Poolwasser wieder klar bekommen.

Fazit: Pool riecht nach Chlor

Vorbeugend gegen unangenehmen Geruch nach Chlor sollten die genannten Maßnahmen ergriffen werden. Dennoch kann es passieren: der Pool riecht nach Chlor, und man muss prüfen, woran dies liegt. Dann kann der pH-Wert korrigiert, Chlor nachgefüllt oder sogar eine Schockchlorung durchgeführt werden. Dabei sollte man immer im Auge behalten, dass der Chlorgeruch im Pool daher kommt, dass das vorhandene Chlor gebunden wurde, und neues, freies Chlor nötig ist.

Bildnachweise: © Davizro Photography – stock.adobe.com | © yanlev – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*

Letzte Aktualisierung am 28.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere spannende Themen